Roms Grenze im Norden: der Hadrianswall

12tägige Studienreise

Auf der Anfahrt nach Nordengland machen wir Zwischenstopp in Leiden – hier steht das Archäologische Museum auf dem Programm, bevor wir die Nachtfähre nach Newcastle nehmen.

Essen gibt es an Bord, alle Teilnehmer sind in Außenkabinen untergebracht – Zuschläge bei den Einzelkabinen sind im Gesamtpreis inkludiert! Unsere Tour führt uns dann zu Roms nördlichster Grenze, die unter Kaiser Hadrian 122 n.Chr. angelegt wurde. Die hier ausgegrabenen und kon­servierten Kastellanlagen sind Musterbeispiele der Denkmalpflege – die lokalen Museen behandeln die Militärgrenze Roms gut nachvollziehbar.

Housesteads, Vindolanda, Chesters oder Corbridge, das Roman Army Museum, der schönste Grenzabschnitt beim landschaftlich reizvollen Steel Rigg u.v.m. stehen auf dem Programm.

Von Newcastle aus starten wir unsere jeweiligen Exkursionen und natürlich fahren wir auch Ziele wie das Kloster von Lindisfarne oder den Steinkreis von Castlerigg im Lake District an.

Leitung: Mario Becker, M.A., Archäologe und Dozent aus Frankfurt a.M. Wir bieten die Studienreisen in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Eos-Kultur- und Studienreisen an. Es gelten deren AGB www.eos-studienreisen.de/agb

Anmeldungen für die Reisen mit Mario Becker: per E-Mail an info@vbv-hofheim.de unter Angabe von: Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und als Stichwort den Titel der Reise.

01.08. – 12.08.2023

Leistungen: Bustransfer ab/bis Frankfurt/Main im modernen Reisebus, Fährpassage ljmuiden-Newcastle-ljmuiden, 2 x ÜN/HP auf der Fähre, 8 x ÜN/Frühstück im Vier-Sterne-Hotel in Newcastle, 1 x ÜN/HP im Vier-Sterne-Hotel in Leiden, alle Eintritte und Führungen

Doppelzimmer pro Person:  2199,00 EUR
Einzelzimmer: 2799,00 EUR

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden