KammerChor Hofheim – Archiv

In diesem Archiv finden Sie alle Konzerte und Veranstaltungen, an denen der KammerChor Hofheim (vor 2002 “Junger Chor Hofheim”) mitgewirkt hat. Wenn Sie die einzelnen Veranstaltungen öffnen, sehen Sie zusätzliche Informationen und Materialien wie etwa das Plakat zur Veranstaltung, eine Programmliste, Fotos, Aufnahmen, Links zu Videoaufzeichnungen oder zu Presseartikeln. Einzelne Chorstücke oder Komponisten finden Sie am ehesten übers “Suchen”.

2020

Barockprojekt: Bach-Kantate “Du wahrer Gott und Davids Sohn”, Schütz “Also hat Gott die Welt geliebt”

Datum und Zeit: 23. Februar 2020 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim

Der musikalische Gottesdienst ist Teil der zwei- bis dreimal jährlich von Hans-Georg Dechange und Dekanatskantorin Katharina Bereiter in der Johannesgemeinde veranstalteten Barockprojekte; sie stehen Interessierten offen, die nach Selbststudium des Notentextes und einem Proben-Samstag den musikalischen Sonntagsgottesdienst gestalten. Das Orchester JohannesBAROCK leitet die auf Barockmusik spezialisierte Geigerin Katrin Ebert.

Am 23. Februar kam die Kantate 23 „Du wahrer Gott und Davids Sohn” und von Heinrich Schütz “Also hat Gott die Welt geliebt” SWV 380 zur Aufführung. Die Solisten waren Ulrike Morlang (Sopran), Britta Jacobus (Alt), Ralf Petrausch (Tenor) und Jan Schümmer (Bass).

2019

Weihnachtsoratorium J. S. Bach (Teile 1, 4-6)

Datum und Zeit: 15.12.2019 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim

Gemeinsam mit dem Kirchenchor St. Peter und Paul sang der KammerChor Hofheim vor ausverkauftem Haus das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (Teile 1 und 4-6).

Seit 1734 zieht der festliche Trompetenglanz des Weihnachtsoratoriums die Zuhörer in ihren Bann. Die Pauke beginnt, bis nach und nach das Orchester einstimmt. Der Einsatz des Chores mit „Jauchzet, frohlocket“ greift dieses Paukensolo auf. Alles klingt, als wäre es genau so vom Komponisten geplant gewesen. In Wirklichkeit handelt es sich zu großen Teilen um eine Parodie. Zeitnot, Effektivität und der Wunsch nach Überleben des Werks waren Gründe, warum Bach einigen Kantaten, die ursprünglich einem weltlichen Anlass zugedacht waren, einen geistlichen Text unterlegte. Das tat er so gekonnt, dass man es kaum bemerkt . So wurde aus „Tönet, ihr Pauken, erschallet Trompeten“ aus der Kantate 214 das viel berühmtere „Jauchzet, frohlocket, auf preiset die Tage“ und aus „Kron‘ und Preis gekrönter Damen“ die Bass-Arie „ Großer Herr, O starker König“. Dass ein großer Teil der Chöre und Arien des Weihnachtsoratoriums aus wiederverwendeten vorangegangenen Kompositionen besteht, war erst im 19. Jahrhundert bekannt geworden. Der biblische Bericht des Werks, vorgetragen in den Rezitativen, ist allerdings eine originale Schöpfung.

Leitung: Matthias Braun und Hans-Georg Dechange

Hochheimer Kammerorchester unter Leitung von Katrin Ebert

Solisten: Ena Aldecoa (Sopran), Britta Jacobus (Alt), Rolf Sostmann (Tenor), Hans-Georg Dechange (Bass)

Presseberichte in der Hofheimer Zeitung:

  

Barockprojekt: Bach „Nun komm der Heiden Heiland“ und Vivaldi “Magnificat”

Datum und Zeit: 15. Dezember 2019 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim

Der musikalische Gottesdienst ist Teil der zwei- bis dreimal jährlich von Hans-Georg Dechange und Dekanatskantorin Katharina Bereiter in der Johannesgemeinde veranstalteten Barockprojekte; sie stehen Interessierten offen, die nach Selbststudium des Notentextes und einem Proben-Samstag den musikalischen Sonntagsgottesdienst gestalten. Das Orchester des BAROCKprojeks leitet die auf Barockmusik spezialisierte Geigerin Katrin Ebert.

Am dritten Adventssonntag kamen vor vollem Haus die Bachkantate BWV 61 „Nun komm der Heiden Heiland“ und Antonio Vivaldis “Magnificat” RV 610 zur Aufführung.

Jubiläumskonzert 100 Jahre Hofheimer Big Band – 30 Jahre KammerChor

Datum und Zeit: 10.11.2019, 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Stadthalle Hofheim

Am 10. November 2019 feierte die Hofheimer Big Band ihr 100. Jubiläum in der Stadthalle – und der KammerChor Hofheim war als Gast dabei! Die gemeinsamen Wurzeln liegen im Spaß an der Musik – und im Pfälzer Hof: 1919 gründete sich dort, wo der KammerChor heute noch probt, der Musikverein, aus dem die Big Band hervorging. Sie ist heute mit Hits und Evergreens aus Jazz, Swing, Pop und Rock in der Region erfolgreich. Zusammen mit dem KammerChor, der dieses Jahr seinen 30. Gründungstag feiert, erfreute die Zuhörer ein abwechslungsreiches und fröhliches Jubiläums-Programm.

Leitung: Udo Salamon, Einstudierung Kammerchor: Hans-Georg Dechange. Moderation: Berthold Mann-Vetter

Danke für die Spenden!

http://bigband-hofheim.de

Europäische Musikzentren: Wien

Datum und Zeit: 15.06.2019, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim
Adresse: Hauptstraße 30, 65719 Hofheim

Nach Frankfurt, Dresden und Paris setzte der KammerChor Hofheim die erfolgreiche Reihe “Europäische Musikzentren” fort. Im Zentrum des Konzerts stand Wien – Heimat von Walzer und Operette, Mozart und Strauss, Lebensmittelpunkt von Beethoven, Haydn, Schubert und Schönberg. Komponisten verschiedener Epochen, die die Kultur der österreichischen Hauptstadt prägten, bildeten mit ihren vielfältigen und spannenden Werken einen facettenreichen Musikabend. Den Hintergrund zur Musik erläuterte Berthold Mann-Vetter mit Texten und Bildern.

“Freu dich, erlöste Schar”, Bach-Kantate BWV 30

Datum und Zeit: 17. März 2019 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Adresse: Kurhausstraße 24, 65719 Hofheim

Der musikalische Gottesdienst ist Teil der zwei- bis dreimal jährlich von Hans-Georg Dechange und Dekanatskantorin Katharina Bereiter in der Johannesgemeinde veranstalteten Barockprojekte; sie stehen Interessierten offen, die nach Selbststudium des Notentextes und einem Proben-Samstag den musikalischen Sonntagsgottesdienst gestalten. Das Orchester des BAROCKprojeks leitet die auf Barockmusik spezialisierte Geigerin Katrin Ebert.

Telemann: Der Tag des Gerichts

Oratorium in vier Teilen für Chor, Soli und Orchester (1764)

Datum und Zeit: 21.01.2019, 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Heiliggeistkirche, Dominikanerkloster, Frankfurt am Main
Adresse: Börneplatz (Dominikanergasse 1), 60311 Frankfurt am Main

Es rauscht und rasselt, es blitzt und brennt, es jauchzt und schallt! Der KammerChor Hofheim präsentierte Georg Philipp Telemanns Oratorium „Der Tag des Gerichts“ am 21. Januar um 20.00 Uhr in der Heiliggeistkirche Frankfurt.

Die Trompete ruft, der grollende Donner der Pauken untermalt die Dramatik. Selig und zart tönen Gambe, Oboe und Violinen. Der 74-jährige Telemann zeigte in diesem Werk noch einmal seine ganze Kompositionskunst. Im ersten Teil stellen sich die Vernunft, der Spötter und die Religion dem Unglauben entgegen. Im zweiten Teil wüten die Elemente, zerreißen die Welten. Dann wird Gericht gehalten: Die Gläubigen werden Engeln gleich. Die Gottlosen geraten in ewige Verdammnis. Ungewöhnlich “schmerzvoll” ist die Harmonik des Chors der Verzweifelten. Im letzten Teil stimmen Selige und Himmlische Lob- und Danklieder an. Ein fantasievolles und beeindruckendes Werk.

Unterstützt wurde der KammerChor Hofheim vom Kammerchor der Kreuzkirche Kassel, dem Hochheimer Kammerorchester unter Katrin Ebert, überwiegend jungen Bläsern sowie den bewährten regionalen Solisten Ulrike Morlang (Sopran), Doris Peuckert (Alt), Ralf Petrausch (Tenor) und Jochen Faulhammer (Bass). Weitere Aufführungen am 24. November 2018 in Hofheim am Taunus und am 28. März 2020 in Leipzig.

Bericht in der Hofheimer Zeitung vom 16.11.101

2018

Barockprojekt: Bach-Kantate BWV 36 “Schwingt freudig Euch empor”

Datum und Zeit: 16. Dezember 2018 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Adresse: Kurhausstraße 24, 65719 Hofheim

Barockprojekt 2018 12 16 Plakat_001

Johann Sebastian Bachs vorweihnachtlich-fröhliche Kantate “Schwingt freudig euch empor” stand im Mittelpunkt des musikalischen Gottesdiensts am 3. Advent, gesungen von Mitgliedern des KammerChors Hofheim sowie regionalen Solisten. Zudem spielte das Orchester des BAROCKprojekts unter Leitung von Christine Schwarzmayer Vivaldis Konzert für zwei Oboen und Streicher in d-Moll.

Der musikalische Gottesdienst ist Teil der zwei- bis dreimal jährlich von Hans-Georg Dechange und Dekanatskantorin Katharina Bereiter in der Johannesgemeinde veranstalteten Barockprojekte; sie stehen Interessierten offen, die nach Selbststudium des Notentextes und einem Proben-Samstag den musikalischen Sonntagsgottesdienst gestalten.

Telemann: Der Tag des Gerichts

Oratorium in vier Teilen für Chor, Soli und Orchester (1764)

Datum und Zeit: 24.11.2018, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim
Adresse: Hauptstraße 30, 65719 Hofheim

DRUCK_Kammerchor_Hofheim_A3Plakat_2018_Nov_001

Es rauscht und rasselt, es blitzt und brennt, es jauchzt und schallt! Der KammerChor Hofheim präsentierte Georg Philipp Telemanns Oratorium „Der Tag des Gerichts“ am 24. November um 19.30 Uhr in St. Peter und Paul in Hofheim.

Die Trompete ruft, der grollende Donner der Pauken untermalt die Dramatik. Selig und zart tönen Gambe, Oboe und Violinen. Der 74-jährige Telemann zeigte in diesem Werk noch einmal seine ganze Kompositionskunst. Im ersten Teil stellen sich die Vernunft, der Spötter und die Religion dem Unglauben entgegen. Im zweiten Teil wüten die Elemente, zerreißen die Welten. Dann wird Gericht gehalten: Die Gläubigen werden Engeln gleich. Die Gottlosen geraten in ewige Verdammnis. Ungewöhnlich “schmerzvoll” ist die Harmonik des Chors der Verzweifelten. Im letzten Teil stimmen Selige und Himmlische Lob- und Danklieder an. Ein fantasievolles und beeindruckendes Werk.

Unterstützt wurde der KammerChor Hofheim vom Kammerchor der Kreuzkirche Kassel, dem Hochheimer Kammerorchester unter Katrin Ebert, überwiegend jungen, exzellenten Bläsern sowie den bewährten lokalen Solisten Ulrike Morlang (Sopran), Doris Peuckert (Alt), Ralf Petrausch (Tenor) und Jochen Faulhammer (Bass). Weitere Aufführungen folgen am 21. Januar 2019 in Frankfurt und am 28. März 2020 in Leipzig.

Vorab-Bericht in der Hofheimer Zeitung vom 16.11.1018

Barockprojekt: Bach-Kantate “Ich hatte viel Bekümmernis” und Violin-Doppelkonzert

Datum und Zeit: 24. Juni 2018 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim

Der musikalische Gottesdienst ist Teil der zwei- bis dreimal jährlich von Hans-Georg Dechange und Dekanatskantorin Katharina Bereiter in der Johannesgemeinde veranstalteten Barockprojekte; sie stehen Interessierten offen, die nach Selbststudium des Notentextes und einem Proben-Samstag den musikalischen Sonntagsgottesdienst gestalten. Das Orchester des BAROCKprojeks leitet die auf Barockmusik spezialisierte Geigerin Katrin Ebert.

Neben der Kantate (BWV 21) erklang Bachs Doppelkonzert für zwei Violinen in d-Moll (BWV 1043).

Europäische Musikzentren: Paris

   

Datum und Zeit: 26.05.2018, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim
 Rezension: s. Hofheimer Zeitung vom 29.05.2018

Nach einer Pause griff der KammerChor Hofheim die erfolgreiche Reihe “Europäische Musikzentren” wieder auf (s. FrankfurtDresden). Im Zentrum des Konzerts stand Paris. Komponisten verschiedener Epochen, die die Kultur der französischen Hauptstadt prägten, bildeten mit ihren vielfältigen und spannenden Werken einen facettenreichen Musikabend. Den Hintergrund zur Musik erläuterten Texte und Bilder.

Das Programm:

Marc Antoine Charpentier     (1643-1704)    Te Deum (Orgel)

Henri Dumont                        (1610-1684)    Media vita

Louis-Nicolas Clérambault     (1644-1704)    Gloria

Charles Gounod                      (1818-1893)    Stabat Mater

Camille Saint-Saens               (1835-1921)    Ave verum

Gabriel Faure                         (1845-1924)    Cantique de Racine

Luigi Cherubini                       (1760-1842)    Credo

Gioachino Rossini                   (1792-1868)    O salutaris hostia

Franz Liszt                               (1811-1886)    Ave Maria

Igor Strawinsky                       (1882-1971)    Pater Noster

Théodore Dubois                    (1837-1924)    Messe de la délivrance – Kyrie

Maurice Duruflé                    (1902-1986)    Ubi caritas et amor

Olivier Messiaen                    (1908-1992)    O sacruum convivium mit Orgel

Louis Vierne                           (1870-1937)    Carillon de Westminster

Claude Debussy                      (1862-1918)    Chanson Nr. 1

Francis Poulenc                      (1899-1963)    Sanctus

Orgel und Leitung: Hans-Georg Dechange

Ulrike Morlang, Sopran (sowie Ivan Rupcic, Tenor und Brigitte Honold, Cello)

Moderation: Berthold Mann-Vetter

Bilder und Technik: Berthold Mann-Vetter, Anja Störiko, Klemens Kieninger

Eine Rezension in der Hofheimer Zeitung finden sie hier.

2017

Weihnachtsoratorium und Navidad Nuestra bei Kerzenschein

Programmheft: 2017_WO_Programmheft

Datum und Zeit: 23.12.2017, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim

Der KammerChor Hofheim musizierte vor ausverkauftem Haus die Teile 1 und 3 des “Weihnachtsoratoriums” von Johann Sebatian Bach sowie “Navidad Nuestra” von Ariel Ramírez und das “Gloria” von Monteverdi. Bei Kerzenschein erklangen die klassischen Werke gemeinsam mit der volkstümlich-fröhlichen argentinischen Weihnachtsmesse. Das Hochheimer Kammerorchester unter der bewährten Leitung von Katrin Ebert übernahm die Begleitung. Für die Solo-Parts gewann Hans-Georg Dechange ausnahmslos geschätzte Solisten mit regionalen Wurzeln: Ulrike Morlang (Sopran), Doris Peuckert (Alt), Rolf Sostmann (Tenor) und Jochen Faulhammer (Bass).

Presseartikel -> Hofheimer Zeitung vom 29.12.2017

Barockprojekt: Bach-Kantate “Ich glaube, lieber Herr” BWV 109 und Telemann-Kantate

Datum und Zeit: 26. November 2017 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim

Die Bach-Kantate “Ich glaube, lieber Herr, hilf meinem Unglauben!” musizierten Sänger:innen des KammerChors Hofheim mit Teilnehmer:innen des Barockprojekts im Rahmen des Gottesdienstes der Johanneskirche Hofheim am 26. November 2017. Johann Sebastian Bach schrieb sie für den 21. Sonntag nach Trinitatis am 17. Oktober 1723. Sie gehört damit zu den ersten Kantaten, die Bach gleich nach Amtsantritt als Leipziger Thomaskantor begonnen hatte. Bach setzte den Kontrast zwischen Glauben und Zweifel mit einer Vielzahl gestalterischer Mittel um.

Die Hofheimerin Ulrike Morlang sang zudem die Sopran-Solo-Kantate „Daß Herz und Sinn, o schwacher Mensch“ von Georg Philipp Telemann. Weitere Solo-Partien übernahmen Doris Peuckert (Alt) und Ralf Petrausch (Tenor).

Der musikalische Gottesdienst ist Teil der zwei- bis dreimal jährlich von Hans-Georg Dechange und Dekanatskantorin Katharina Bereiter in der Johannesgemeinde veranstalteten Barockprojekte; sie stehen Interessierten offen, die nach Selbststudium des Notentextes und einem Proben-Samstag den musikalischen Sonntagsgottesdienst gestalten. Das Orchester des BAROCKprojeks leitet die auf Barockmusik spezialisierte Geigerin Katrin Ebert.

Barockprojekt: Bach-Kantate BWV 2

Datum und Zeit: 2. Juli 2017 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Adresse: Kurhausstraße 24, 65719 Hofheim

Die Bach-Kantate “Ach Gott, vom Himmel sieh darein” musizierten Sänger:innen des KammerChors Hofheim mit Teilnehmer:innen des Barockprojekts im Rahmen des Gottesdienstes der Johanneskirche Hofheim am 2. Juli 2017.

Der musikalische Gottesdienst ist Teil der zwei- bis dreimal jährlich von Hans-Georg Dechange und Dekanatskantorin Katharina Bereiter in der Johannesgemeinde veranstalteten Barockprojekte; sie stehen Interessierten offen, die nach Selbststudium des Notentextes und einem Proben-Samstag den musikalischen Sonntagsgottesdienst gestalten. Das Orchester des BAROCKprojeks leitet die auf Barockmusik spezialisierte Geigerin Katrin Ebert.

Oratorium Paulus

Datum und Zeit: 24. Juni 2017, 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Ringkirche, Wiesbaden
Adresse: Kaiser-Friedrich-Ring 7, 65185 Wiesbaden

Der KammerChor Hofheim sang gemeinsam mit dem Chor der Hochschule RheinMain das Oratorium “Paulus” von Felix Mendelssohn Bartholdy. Es musizierte die Hofheimer Akademie; die Leitung hat Hans-Georg Dechange. Solisten: Ena Aldecoa, Sopran; Doris Peuckert, Alt; Musa Ncuna, Tenor; Jochen Faulhammer, Bass.

Paulus op. 36 (MWV A 14) ist neben Elias das erste von zwei vollendeten Oratorien von Felix Mendelssohn Bartholdy. In dem Stück schildert Mendelssohn Bartholdy die Predigt und das Martyrium des Stephanus, der von fanatisch gesetzestreuen Juden gesteinigt wurde. Unter ihnen Paulus aus Tarsus in Kleinasien, der beabsichtigte, die Christengemeinde in Syrien zu verfolgen.

Open-Air-Konzert 50 Jahre Städtepartnerschaft Hofheim-Chinon

Datum und Zeit: 27.05.2017, 16 Uhr
Veranstaltungsort: Hofheim
Adresse: Kellereiplatz, 65719 Hofheim

Der KammerChor Hofheim beteiligte sich am Jubiläumskonzert anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Hofheim-Chinon, zusammen mit weiteren Chören aus Hofheim, Chinon und Tiverton.

Barockprojekt: Bach-Kantate BWV 181 “Leichtgesinnte Flattergeister”

Datum und Zeit: 19. Februar 2017 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Adresse: Kurhausstraße 24, 65719 Hofheim

Die Bach-Kantate “Leichtgesinnte Flattergeister” musizierten Sänger:innen des KammerChors Hofheim mit Teilnehmer:innen des Barockprojekts im Rahmen des Gottesdienstes der Johanneskirche Hofheim am 19. Februar 2017.

Der musikalische Gottesdienst ist Teil der zwei- bis dreimal jährlich von Hans-Georg Dechange und Dekanatskantorin Katharina Bereiter in der Johannesgemeinde veranstalteten Barockprojekte; sie stehen Interessierten offen, die nach Selbststudium des Notentextes und einem Proben-Samstag den musikalischen Sonntagsgottesdienst gestalten. Das Orchester des BAROCKprojeks leitet die auf Barockmusik spezialisierte Geigerin Katrin Ebert.

2016

Kleine Orgelsolomesse von Haydn

Datum und Zeit: 18.12.2016, 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche

Der KammerChor Hofheim sang Joseph Haydns Missa brevis Sancti Johannis de Deo und weihnachtliche Motetten:

Zu einem besonderen vorweihnachtlichen musikalischen Gottesdienst luden die Johannesgemeinde und der KammerChor Hofheim unter Leitung von Hans-Georg Dechange am 4. Advent, 18. Dezember, um 11 Uhr ein. Im Zentrum stand die „kleine Orgelsolomesse“ von Joseph Haydn. Die kurze Komposition verdankt ihren Namen dem Orgelsolo im „Benedictus“, das Dekanatskantorin Katharina Bereiter gestaltete. Das Sopransolo sang die Hofheimer Sopranistin Ulrike Morlang. Wegen der Einfachheit der musikalischen Mittel bei gleichzeitig hoher melodischer Ausdruckskraft gehört die Kleine Orgelsolomesse zu den meistaufgeführten Kirchenwerken Haydns. Zudem erklangen weihnachtliche Motetten von Andreas Hammerschmidt, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Orchester des BAROCKprojeks leitete die auf Barockmusik spezialisierte Geigerin Katrin Ebert.

Konzert bei Kerzenschein

Datum und Zeit: 03.12.2016, 17 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim
Material: Foto, Plakat, Programmliste, Presse

Weihnachtliches Konzert bei Kerzenschein im Rahmen des Hofheimer Adventsmarkts.

In drei festlich-bunten Blöcken stimmte der Kammerchor Hofheim auf die Weihnachtszeit ein:

Klassische Motetten – Europäische Weihnacht zum Mitsingen – Christmas Spirituals

17.00 Uhr Adventsmusik aus Barock und Romantik,

17.20 Uhr Weihnachtslieder aus Europa – zum Mitsingen

17.40 Uhr Christmas Carols und Gospels aus dem englischen Sprachraum

Programmliste

Klassische Motetten
Andreas Hammerschmidt Machet die Tore weit
Johann Eccard Übers Gebirg Maria geht
Johannes Brahms O Heiland reiß die Himmel auf
Max Reger Es kommt ein Schiff geladen
Felix Mendelssohn Bartholdy Lasset uns frohlocken!
Felix Mendelssohn Bartholdy Frohlocket, ihr Völker auf Erden!
Europäische Weihnachtslieder (zum Mitsingen)
Carl Thiel Adeste fideles (Herbei oh Ihr Gläubigen)
Michael Praetorius Es ist ein Ros´ entsprungen
Max Reger O Jesulein süß
Frz. Volkslied, Arr. H-G Dechange Il est né le divin enfant
Frz. Volkslied, Arr. H-G Dechange Les anges dans nos campagnes
Gustaf Nordqvist, Arr. H-G Dechange Jul, Jul
Georg Friedrich Händel Joy to the world!
Christmas Spirituals
Roger Emerson Go tell it on the mountain
Kirby Shaw The light come down
Kirby Shaw Carol of the bells
Bo Chilcott The gift

Adventsmusik bei Kerzenschein, Hofheimer Zeitung vom 02.12.2016:

Magnificat und Dettinger Te Deum in St. Isztvan, Budapest

Datum und Zeit: 28.05.2016 um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: St. Isztvan, Budapest, Ungarn
Material: Plakat

Zusammen mit dem Monteverdi Chor Budapest sang der KammerChor Hofheim das Magnificat von Johann Sebastian Bach sowie das Dettinger Te Deum von Georg Friedrich Händel.

Magnificat und Dettinger Te Deum in Hofheim

Datum und Zeit: 23.04.2016 um 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim
Material: Plakat

Der KammerChor Hofheim sang im Rahmen der Reihe “Hofheimer Klassikkonzerte” das Magnificat von Johann Sebastian Bach sowie das Dettinger Te Deum von Georg Friedrich Händel.

Bericht in der Hofheimer Zeitung vom 22.04.2016:

Barockworkshop – “Himmelskönig, sei willkommen”

Datum und Zeit: 06.03.2016 um 9.30 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim

Teilnehmer des Barockprojektes sangen Johann Sebastian Bachs Kantate BWV 182 “Himmelskönig, sei willkommen”.

2015

Weihnachtsoratorium

Datum und Zeit: 20.12.2015 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim
Material: Plakat

Hofheimer Klassikkonzert

Gemeinam mit dem Kirchenchor St. Peter und Paul sang der KammerChor Hofheim das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (Teile 1-3 und 6). Den Orchesterpart übernahm die Sinfonietta Hofheim.

Solisten:
Natascha Jung (Sopran)
Marie Seidel (Alt)
Rolf Sostmann (Tenor)
Hans-Georg Dechange (Bass)

Leitung: Matthias Braun und Nicolai Bernstein

Kritiken aus dem Höchster Kreisblatt und der Hofheimer Zeitung:

Motetten von Händel und Bach

Datum und Zeit: 10.10.2015 um 19 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Material: Plakat

Der KammerChor Hofheim sang die Bach-Motetten “Singet dem Herrn” und “Jesu, meine Freude”. Von Händel erklangen Teile der “Neun deutschen Arien”.

Solistinnen:
Ulrike Morlang (Sopran)
Sabine Schaan (Sopran)
Anna Lee (Violine)

Leitung:
Hans-Georg Dechange

Musikalischer Gottesdienst: O Ewigkeit, Du Donnerwort” BWV 20

Datum und Zeit: 19.07.2015 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Material:

Teilnehmer des Barockprojektes sangen Johann Sebastian Bachs Kantate Nr. 20 “O Ewigkeit, Du Donnerwort” BWV 20.

All Things Bright and Beautiful, Konzert in Gera

Datum und Zeit: 13.06.2015 um 19 Uhr
Veranstaltungsort: Johanniskirche Gera
Material: Plakat, Presseartikel

Der Chor unternahm eine Jubiläumsfahrt und begab sich in der Stadtkirche St. Johannis in Gera auf eine Zeitreise durch die europäische Chormusik.

s. Hofheimer Zeitung vom 23.06.2015

“Um die Welt und durch die Zeit” - 25 Jahre KammerChor

Datum und Zeit: 22.03.2015 um 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Showspielhaus Hofheim
Material: Foto, Plakat, Programmliste

Dass Chormusik mitreißen kann, zeigte der KammerChor Hofheim mit einem musikalischen Crossover-Programm im Showspielhaus anlässlich seines 25-jährigen Bestehens: A-cappella-Unterhaltung unterschiedlichster Genres – von Barock bis Beat und international gemixt vom Balkan bis Brasilien. Rüdiger Rubel moderierte und erzählte dabei Interessantes, Heiteres zu den Stücken und Komponisten sowie manches Kurioses aus dem Chorleben.

zum Showspielhaus

Programmliste

Lorenz Maierhofer
Carl Orff
Handysong
O Fortuna (aus “Carmina Burana”)
Felix Mendelssohn Bartholdy
Anders Endenroth
Pablo Beltran Ruiz &
Kirby Shaw
Winzerlied (aus “Die Loreley”)
I sing, you sing
Sway
Max C. Freedman/Jimmy de Knight &
Nicholas Hare
Rock around the clock
Thomas Morley
Chr. Bruhn/Drafi Deutscher &
Günther Loose/Lorenz Maierhofer
Fire fire
Mamor, Stein und Eisen bricht
Michael Bublé/Alan Chang/Amy Foster & Alex Phan Haven’t met you yet
Oliver Gies
Wolfgang Amadeus Mozart
Tatschofonie
Freunde, lasset uns bei Zechen KV650
Pierre Attaignant Tourdion
Robert Schumann
Lajos Bárdos
Zigeunerleben
Dana Dana
Giacomo Puccini & Clytus Gottwald O mio babbino caro (aus: “Gianni Schicci”)
Merle Travis & Kirby Shaw
Einojuhani Rautavaara
Sixteen Tons
Malagueña (aus: “Suite de Lorca”)
Toto/David Paich/Jeff Porcaro & Philip Lawson Africa
Kirby Shaw Ain’t Misbehavin’

Musikalischer Gottesdienst: Klopstocks Morgengesang

Datum und Zeit: 01.03.2015 um 9:30 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Material: Plakat

Die Teilnehmer des Barockprojekts sangen Carl Philipp Emanuel Bachs Kantate “Klopstocks Morgengesang am Schöpfungsfeste von 1783″. Katrin Ebert und Mitglieder der Sinfonietta Hofheim spielten zudem Wilhelm Friedemann Bachs Sinfonia d-Moll “Adagio und Fuge”.

Barockworkshop – “Nun komm der Heiden Heiland”

Datum und Zeit: 14.12.2014 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim

Die Teilnehmer des Barockworkshops sangen die Kantate Nr. 62 “Nun komm der Heiden Heiland” von Johann Sebastian Bach.

2014

Concerto - Konzertreise Italien

Datum und Zeit: 25.10.2014 um 21 Uhr
Veranstaltungsort: Parrocchia di S. Stefano, Garlate, Italien
Material: Plakat, Programmliste, Programmheft

Gemeinsam mit dem Budapest Monteverdi Choir sang der KammerChor Hofheim Werke verschiedener Komponisten.

Programm

141025-Garlate-Programmheft (1)
Budapest Monteverdi Choir
Giovanni Pierluigi da Palestrina O crux ave
Tomàs Luis de Victoria Ave Maria
Sanctus und Benedictus (aus “Missa O Magnum Mysterium”)
O Magnum Mysterium
Gabriel Fauré
György Orbán
Erzsébet Szönyi
Cantique de Jean Racine
Ave Maria
Preghiera da sera
Budapest Monteverdi Choir und KammerChor Hofheim
Heinrich Schütz
Anton Bruckner
Edvard Grieg
Josef Gabriel Rheinberger
Die Himmel erzählen
Os justi
Ave maris stella
Abendlied
Max Reger
Giuseppe Verdi
Unser lieben Frauen Traum
O Padre nostro

Beethoven Messe C-Dur (Bad Soden)

Datum und Zeit: 21.09.2014
Veranstaltungsort: Ramada Hotel Bad Soden
Material: Presseartikel

Pressestimmen:

Der KammerChor Hofheim sang im Rahmen seiner Jubiläumsfeiern die Messe C-Dur von Ludwig van Beethoven: “…durch den Kammerchor wunderbar zum Klingen gebracht”, schreibt das Höchster Kreisblatt (24.9.2014). Mehr s. Konzert in Hofheim.

Beethoven Messe C-Dur (Hofheim)

Datum und Zeit: 20.09.2014 um 20 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul Hofheim
Material: Plakat, Presseartikel

Plakat Beethoven

Der KammerChor Hofheim sang im Rahmen seiner Jubiläumsfeiern die Messe C-Dur von Ludwig van Beethoven.

Presse

Jubiläum mit Beethoven und Mozart – Frankfurter Rundschau vom 18.09.2014:

Um die Welt und durch die Zeit – Hofheimer Zeitung vom 16.09.2014:

Mozart und Beethoven zum Jubliäum – Höchster Kreisblatt vom 16.09.2014

Höchster Kreisblatt vom 25.09.2014:

weitere Informationen zum Jubiläum 25 Jahre Kammerchor

Psalmenwanderung

Datum und Zeit: 12.07.2014 um 14:30 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelische Kirche Hofheim-Diedenbergen
Material:

Der KammerChor Hofheim begleitete die Psalmenwanderung mit Bachs Motette “Singet dem Herrn ein neues Lied”.

Bach: Oster- und Himmelfahrtsoratorium (Frankfurt)

Datum und Zeit: 26.05.2014 um 20 Uhr
Veranstaltungsort: Heiliggeistkirche Frankfurt
Material: Programmliste
Johann Sebastian Bach Osteroratorium BWV 249
Himmelfahrtsoratorium BWV 11
Carl Philipp Emanuel Bach Kantate

Bach: Oster- und Himmelfahrtsoratorium (Hofheim)

Datum und Zeit: 25.05.2014 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Material: Plakat, Programmliste

Teilnehmer des Barockworkshops und des Hochheimer Kammerorchesters führten das Oster- und das Himmelfahrtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf.

Programmliste

Johann Sebastian Bach Osteroratorium BWV 249
Himmelfahrtsoratorium BWV 11
Carl Philipp Emanuel Bach Kantate

Europäische Chormusik (Frankfurt)

Europäische Chormusik

Datum und Zeit: 15.02.2014 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelische Marienkirche Frankfurt-Seckbach
Material: Programmliste

Eine Zeitreise durch die europäische Chormusik

Der KammerChor sang geistliche und weltliche Chorwerke aus vier Jahrhunderten und sieben europäischen Ländern.

Programmliste

Giovanni Gabrieli Jubilate Deo
Heinrich Schütz
Thomas Weelkes
Die Himmel erzählen
When David heard
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Anton Bruckner
Edvard Grieg
Warum toben die Heiden
Os iusti
Ave maris stella
Charles Hubert H. Parry
Max Reger
There is an old belief
Morgengesang
Nachtlied
Zoltán Kodály Liszt Ferenchez
Einojuhani Rautavaara Suite de Lorca
John Rutter All things bright and beautiful
Look at the world

2013

Konzert bei Kerzenschein

Datum und Zeit: 22.12.2013 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: St. Bonifatius Hofheim
Material: Plakat, Programmheft, Programmliste

Der KammerChor musizierte gemeinsam mit dem Sinfonischen Blasorchester und der Sinfonietta Hofheim.

Höchster Kreisblatt vom Dezember 2013:

Programmheft:

Programm:

Giovanni Gabrieli
Hans Leo Hassler
Johann Pachalbel (Arr. Mills, Custer)
Canzona à Septimi Toni
Verbum caro factum est
Kanon
Domenico Scarlatti (Arr. Mann-Vetter) Sonate in d-Moll K 9 – Allegro
Sonate in D-Dur K 96 – Allegrissimo
Giuseppe Sammartini Konzert für Blockflöte und Steicher
Allegro – Siciliano – Allegro assai
Max Reger
Johannes Brahms (Arr. Stanek)
Harry Stone
O Jesulein süß
Guten Abend, gut’ Nacht
A Royal Christmas
Felix Mendelssohn Bartholdy (Arr. Dechange) Weihnachtsteil aus dem Oratorienfragment “Christus”
Frank Loesser (Arr. Shaw)
Felix Bernard (Arr. Beck
Traditional (Arr. Dechange)
David Willcocks (Arr. Dechange)
Baby, It’s Cold Outside
Winter Wonderland
Il est né le divin enfant
Jingle Bells

Musikalischer Gottesdienst: Bach und Vivaldi

Datum und Zeit: 24.11.2013 um 11 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Material: Plakat

Teilnehmer des Barockworkshops führten im Rahmen des Gottesdienstes auf:

  • Johann Sebastian Bach: Kantate Nr. 70 “Wachet, betet”
  • Antonio Vivaldi: Fagottkonzert e-moll

Hessischer Chorwettbewerb

Datum und Zeit: 09.11.2013
Veranstaltungsort: Landesmusikakademie Schlitz
Material: Programmliste, Urkunde

Der KammerChor nahm in der Klasse der Gemischten Chöre (ab 32 Mitwirkende) teil. Er erreichte mit gutem Erfolg (18,6 Punkten) den vierten Platz.

Stabat Mater

Datum und Zeit: 29.09.2013 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Material: Plakat, Programmheft, Presseartikel

Der Workshop-KammerChor sang Werke von Scarlatti und Pergolesi. Es musizierten außerdem die Solisten Ulrike Morlang, Sabine Schaan (Sopran), Doris Peuckert (Alt), Benedikt Bach (Tenor) und Mitglieder der Sinfonietta Hofheim.

Programm

Präsentiert wurden in diesem Konzert zwei der berühmtesten Vertonungen des „Stabat Mater“. Das mittelalterliche Gedicht beschreibt die Schmerzen der Mutter Jesu beim Anblick des gekreuzigten Sohnes. Es wurde von den italienischen Komponisten Giovanni Battista Pergolesi und Domenico Scarlatti eindrucksvoll in Töne gesetzt.

130929-Stabat-Mater-Programmzettel

Presse

Die Hofheimer Zeitung bedauert, dass zu wenige Zuhörer sich das Konzert anhörten: “Großer Kunstgenuss mit kleinerem Publikum

Picknickkonzert 2013

Datum und Zeit: 31.08.2013 um 18 Uhr
Veranstaltungsort: Stadthalle Hofheim
Material: Plakat

Open-Air-Konzert der Musikschule Hofheim Akademie mit allen Ensembles.

“All Things Bright And Beautiful”: Englische Chormusik (Frankfurt)

Datum und Zeit: 27.05.2013 um 20 Uhr
Veranstaltungsort: Heiliggeistkirche (Dominikanerkloster) Frankfurt
Material: Programmliste

Eine kurzweilige Reise durch die Geschichte der geistlichen Chormusik Englands. Der KammerChor sang Werke aus fünf Jahrhunderten, mit Werken von Tallis, Britten, Elgar, Vaughan Williams und anderen.

Moderation: Berthold Mann-Vetter

Programm

130526_EnglischeChormusik_Programmheft
William Byrd
Orlando Gibbons
Thomas Weelkes
Peter Philips
Henry Purcell
Sing joyfully
Almighty and everlasting God
When David heard
O Beatum et Sacrosanctum Diem
Remember not, Lord, our offences
John Stainer
Charls Villiers Stanford
Hubert Parry
Edward Elgar
God so loved the world
Beati quorum via
At The Round Earths Imagined Corners
Lux aeterna
Benjamin Britten Hymn to St. Cecilia
Charles Wood
William Henry Harris
Ralph Vaughan Williams
John Rutter
Hail, gladdening light
Faire is the heaven
Easter
All things bright and beautiful
A Clare Benediction
The Lord bless you and keep you

“All Things Bright And Beautiful”: Englische Chormusik (Hofheim)

Datum und Zeit: 26.05.2013 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: Haus vom Guten Hirten, Hofheim
Material: Programmliste, Plakat

Eine kurzweilige Reise durch die Geschichte der geistlichen Chormusik Englands. Der KammerChor sang Werke aus fünf Jahrhunderten, mit Werken von Tallis, Britten, Elgar, Vaughan Williams und anderen.

Moderation: Berthold Mann-Vetter

Programm

130526_EnglischeChormusik_Programmheft
William Byrd
Orlando Gibbons
Thomas Weelkes
Peter Philips
Henry Purcell
Sing joyfully
Almighty and everlasting God
When David heard
O Beatum et Sacrosanctum Diem
Remember not, Lord, our offences
John Stainer
Charls Villiers Stanford
Hubert Parry
Edward Elgar
God so loved the world
Beati quorum via
At The Round Earths Imagined Corners
Lux aeterna
Benjamin Britten Hymn to St. Cecilia
Charles Wood
William Henry Harris
Ralph Vaughan Williams
John Rutter
Hail, gladdening light
Faire is the heaven
Easter
All things bright and beautiful
A Clare Benediction
The Lord bless you and keep you

Händel: Solomon

Datum und Zeit: 17. März 2013 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: Johanneskirche, Hofheim
Material: Plakat, Presseartikel

Abschlusskonzert des Barockworkshops für interessierte erfahrene Sänger und Musiker:
Georg Friedrich Händels „Solomon“

Presse

“Das Hohelied barocker Klänge” im Höchster Kreisblatt vom 20.03.2013
“Von lyrisch bis dramatisch” in der Hofheimer Zeitung vom 22.03.2013

2012

Weihnachtsoratorium

 

Datum und Zeit: 16. Dezember 2012 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Hofheim
Material: Plakat, Foto, Pressekritik

Wir sangen die Teile 1 bis 3 und 6 des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach gemeinsam mit dem Kirchenchor und der Sinfonietta Hofheim.

Pressekritik

Hofheimer Zeitung vom 18.12.2012:

Musikalischer Gottesdienst: Bach-Kantate “Was soll ich aus dir machen, Ephraim“.

Datum und Zeit: 4. November 2012 um 9 Uhr 30
Veranstaltungsort: Johanneskirche Hofheim
Material: Plakat

Der Gottesdienst war das Abschlusskonzert des Barockworkshops.

Wir sangen von Johann Sebastian Bach die Kantate Nr. 89 “Was soll ich aus dir machen, Ephraim“.

Picknickkonzert

 

Datum und Zeit: 01.09.2012
Veranstaltungsort: Chinonplatz, Hofheim
Material: Plakat, Foto

Wir sangen unter anderem Musicalquerschnitte von “My Fair Lady” und “West Side Story”.

Impuls Romantik (Hofheim, Frankfurt, HR2)

Datum und Zeit: 13.05.2012 um 17 Uhr
Veranstaltungsort: Stadthalle Hofheim
Material: Plakat, Programmheft

Mitglieder des Museumsorchesters spielten Ouvertüren von Franz Messer. Sie begleiteten den Kammerchor Hofheim und den Monteverdichor Budapest bei Felix Mendelssohn-Bartholdys “Walpurgisnacht” und dem Opernfragment “Loreley”.

Das Konzert wurde am 14. Mai 2012 in der Heiliggeistkirche Frankfurt wiederholt. Dort wurde es vom Hessischen Rundfunk aufgezeichnet und am 28. Oktober 2012 in hr2 gesendet.

Programmheft

mit Informationen zu Messer und Mendelssohn sowie zu den beteiligten Musikerinnen und Musikern:

120513_MendelssohnProgrammheft

Brahms: Requiem

 

Datum und Zeit: 12.11.2011 um 19 Uhr
Veranstaltungsort: St. Peter und Paul Hofheim
Material: Plakat, Foto, Pressekritik, Videolinks

Wir sangen das “Requiem” von Johannes Brahms gemeinsam mit dem Monteverdi-Chor Budapest. Als Ergänzung stand die Choralkantate “Ach Gott, vom Himmel sieh darein” auf dem Programm.

Videolinks

…auf YouTube:
“Denn alles Fleisch, es ist wie Gras”
“Selig sind, die da Leid tragen”
“Herr, lehre doch mich”
“Wie lieblich sind deine Wohnungen”
“Ihr habt nun Traurigkeit”
“Denn wir haben hie keine bleibende Statt”
“Selig sind die Toten”

Pressekritik

“Musikalischer Glanzpunkt” (Hofheimer Zeitung vom 22.11.2011)