Ängste erkennen und auflösen

Leitung: Wolfgang Deininger

Ist Angst gleich Angst oder gibt es Unterschiede, die wir kennen sollten? Warum haben wir überhaupt Angst – vor wem und warum? Haben wir eine Veranlagung dazu, ängstlich zu sein und werden schon mit einem Grundmuster zum „Angsthasen“ geboren?

Warum gibt es Menschen, die mutiger erscheinen als andere und ständig mit ihrem Mantra „Ich kenne keine Angst“ überraschen? Was ist der Unterschied zwischen Angst und Furcht? Beginnt alles im Kopf oder haben wir Menschen ein angeborenes „Bauchgefühl“, um zu erkennen, wann es richtig „brenzlich“ wird? Was sollten wir unternehmen, um unsere alltäglichen Ängste besser „in den Griff“ zu bekommen, weil sie nun mal zum Leben gehören, wie das tägliche Brot?

Zu verstehen, welche Prozesse in uns ablaufen, wenn wir spüren, dass die Angst uns packt, ist ein wesentlicher Schritt selbstbewusster damit umzugehen. Können wir also Angst über unseren Verstand beeinflussen und steuern? Haben wir die Fähigkeit dazu, es selbst zu regeln? Einige schon, andere brauchen eher dauerhafte Hilfe.

Unsere Lebensqualität, vor allem unsere Gesundheit, wird sehr oft durch Überbelastung im Alltag nachteilig beeinträchtigt. Angst zu haben, Aufgaben nicht zu schaffen, nimmt weiter zu. Wir sollten lernen, uns damit offen und zielorientiert zu beschäftigen. Es liegt in unserer Verantwortung, hierfür etwas zu tun – mehr darüber zu erfahren und sich auch mit anderen darüber auszutauschen.

3311-22 freitags ab 04.11.2022, 18.00 – 19.30 Uhr
2 x • Kellereigebäude, Hofheim – Haus der Vereine, Schönbornsaal

Kosten: 23,00 EUR Mitglieder, 28,00 EUR Nichtmitglieder

Datum

04.11.2022
Vorbei!

Uhrzeit

18:00 - 19:30

Kosten

23 € für Mitglieder / 28 € für Nichtmitglied

Online Anmeldung

Hier anmelden

Ort

Haus der Vereine - Schönbornsaal
Burgstraße 28, 65719 Hofheim
VolksBildungsVerein Hofheim

Veranstalter

VolksBildungsVerein Hofheim
Telefon
06192/22826
E-Mail
info@vbv-hofheim.de
Hier anmelden

Kursleitung/Referent